Amstein SA

Es gibt keinen Artikel in Ihrem Warenkorb

Das Brauen

Um das Malz verbrauen zu können, muss es zuerst geschrotet werden. Bei diesem Mühlprozess wird das Malz durch grobe Rollen zerkleinert. Es wichtig, dass das Malz nicht vollständig zu Mehl verarbeitet wird sondern zu einem Schrot, welche feine wie grobe Teile enthält.

Der Brauprozess wandelt das geschrotete Malz in einen süssen Saft um: die sogenannte Würze.
Dieser Prozess ist bei den verschiedenen Bierstilen sehr unterschiedlich und ist Charakter entscheidend für Bier.

Einmaischen
Erster Schritt beim Bierbrauen ist das "Maischen". Dabei wird dem Malzschrot Wasser beigefügt und auf eine Temperatur zwischen 35° und 50° C erhitzt (je nach Rezept). Dabei werden die ersten Enzyme gelöst und es entsteht ein dickflüssiger Brei, den man Maische nennt. Je nach Rezeptur folgen verschiedene Erhitzungsstufen der Maische, welche jeweils mit einer Rast (Pause) enden. Diese Kochphasen lösen unterschiedliche Zucker und Enzyme aus dem Malz heraus.
 

Endverzuckerung
Bei der Endverzuckerung wird der Maischebottich auf 75° C erhitzt. Dabei ist es wichtig, dass die Temperatur nicht über 80° C steigt, da dies den Sud karamellisieren würde und es nicht mehr genügend Zuckerstoffe für die Fermentation übrig hätte.
Diese spezielle Rast hat folgendes Ziel:

  •  Umwandlung der Stärke in Malzzucker
  •  Herausfiltern der löslichen Substanzen aus dem Malz


Zwei Brauverfahren
Prinzipiell werden zwischen zwei Brauverfahren unterschieden: Infusionsverfahren und Dekoktionsverfahren.

Infusionsverfahren
Der gesamte Ihnhalt des Sudkessels wird erhitzt.

Dekoktionsverfahren
Dabei wird in einem separaten Gefäss nur ein Teil der Maische gekocht um thermisch Stärkemoleküle herauszulösen. Anschliessend wird die Teilmaische wieder zurückgepumpt und erhöht die Temperatur im Bottich zur nächsten Rast.
Dies gilt als ursprüngliches Brauverfahren. Früher als das Sudhaus noch mittels Holz befeuert wurde, war eine genaue Temperaturmessung unmöglich. Mit diesem Mischverfahren verhinderte man eine Überkaramellisierung.

Die erste Methode wird in der Regel für obergärige Biere, die zweite für untergärige Biere verwendet.

Schrotmühle Das Malz wird in die Schrotmühle gefüllt.

Das Würzekochen
Nach den verschiedenen Rasten beim Maischekochen folgt eine physikalische Filtration:
In der letzten Rast setzten sich die Malzspelzen am Boden des Bottichs ab und bilden eine Treberdecke. Durch das Öffnen des Läutershahns beginnt der flüssige Teil abzufliessen und filtriert sich durch den Treber hindurch. Wir trennen also die festen von den flüssigen Stoffen und es entsteht die sogenannte Würze.

In der Würzpfanne wird nun der Hopfen gekocht. Dieser bringt nicht nur Bitterkeit und vielseitige Aromen in das Bier sondern zerstört mit seinem Kochprozess die letzten aktiven Malzenzyme. Dieser Prozess bewirkt eine Sterilisation der Würze und ergibt die gewünschte Dichte (Stammwürze).

Abkühlen
Letztendlich erfolgt das "Abkühlen". Dabei wird die Würze durch verschiedene Methoden gekühlt und von den Hopfenstücken geklärt bis die Flüssigkeit die geeignete Temperatur für die Gärung hat.
Im Gärbottiche kommt nun die Hefe hinzu und der Gärprozess beginnt.

Lieferung

Lieferung per Post

Swiss Post Amstein SA
Zahlung

Sichere Online-Zahlung

Postfinance Mastercard Visa
Hilfe/Fragen

Haben Sie Probleme mit Ihrer Bestellung, Lieferungen oder mit Produkten? Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen unter 021 943 51 81 oder per E-Mail an info@amstein.ch.
Bei Fragen zur Website (Verbindungsprobleme, schlechte Anzeige usw.), bitten wir Sie uns eine E-Mail an eshop@amstein.ch zu schreiben.

Amstein SA

Brauereien

/de/E-Shop/Biere/Hersteller/Schlossbrauerei-Kaltenberg.html/de/E-Shop/Biere/Hersteller/St-Feuillien.html/de/E-Shop/Biere/Hersteller/Warsteiner-Brauerei-Haus-Cramer-KG.html/de/E-Shop/Biere/Hersteller/Abbaye-de-Scourmont.html/de/E-Shop/Biere/Hersteller/Abbaye-des-Trappistes-de-Westmalle.html/de/E-Shop/Biere/Hersteller/Brassee-en-Belgique-pour-Amstein-SA.html/de/E-Shop/Biere/Hersteller/Brasserie-d-Achouffe.html

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen » Warenkorb anzeigen »
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.